Willkommen auf TV-Karte.net

Mit dem Einsatz einer TV Karte läßt sich heutzutage der PC problemlos als Fernseher und Videorecorder verwenden.

Der Fernsehgenuß am PC bietet dabei eine ganze Reihe an Vorteilen, auf die man beim "stationären Fernseher" im Wohnzimmer oft noch verzichten muß. So können aufgezeichnete Sendungen nachträglich bearbeitet werden, Sendungen können mit vielen Karten zeitversetzt (Timeshift)angeschaut werden und die Aufnahme erfolgt z.B. im Gegensatz zum Vidorecorder digital, was auch bei mehrmaligen Anschauen von aufgezeichneten Sendungen keinen Qualitätsverlust mehr nach sich zieht. Zudem können Aufnahmen jederzeit auf CD bzw. DVD archiviert werden.



Eine Vielzahl gängiger TV-Karten verfügt zudem über einen S-VHS oder Composite-Eingang, was den Anschluß eines analogen Videorecorders bzw einer analogen Videokamera ermöglicht. So lassen sich beispielsweise die alten Videokassetten auf den PC üerspielen und somit in ein digitales Format überführen und dort weiter bearbeiten bzw. archivieren und vor weiterem Qualitätsverlust schützen.

Wer nun überlegt, sich eine TV Karte zuzulegen, der steht vor einer ganzen Reihe technischer Kürzel bzw. Angaben, die ihm vielleicht auf dem ersten Blick nicht allzuviel sagen mögen. Unter "Auswahl der TV-Karte" erläutern wir Ihnen daher, worauf Sie beim Kauf einer TV-Karte achten sollten bzw. welche TV-Karte auch hinsichtlich der Empfangsart überhaupt für Sie in Frage kommt.

Unter "Karten nach Empfangsart" stellen wir Ihnen die unserer Meinung nach derzeit populärsten Fernsehkarten nach Ihrer Empfangsart geordnet anhand kurzer Factsheets vor. Falls Sie bereits Besitzer einer dieser TV-Karten sind, haben Sie die Möglichkeit, die jeweiligen TV-Karten anhand des Schulnotensystems zu bewerten und somit andere bei Ihrer Kaufentscheidung zu unterstützen.

Die Empfangsart



TV-Karte