Skip to main content

TV-Karten für PAL-SECAM Empfang




PAL ist eine vor allem in Europa gebräuchliche analoge Fernsehnorm zur Farbübertragung. Ferner wird PAL in Australien und einigen asiatischen und afrikanischen Ländern verwendet. SECAM hingegen ist eine vor allem in Frankreich und Osteuropa gebräuchliche Norm. Die verschiedenen Normen und ihre Verbreitung rührt noch aus der Zeit des Kalten Krieges. Der Empfang von Westfernsehen sollte so erschwert werden. Ich erinnere mich noch, dass unser Fernseher früher einen Umschalter hatte, aber Westfernsehen gab es nur schwarzweiß.




Die meisten im Handel befindlichen TV-Karten unterstützen nur die PAL-Norm. Es gibt aber auch Geräte, die auch SECAM empfangen und darstellen können. Eine davon ist die Leadtek WinFast TV 2000 Expert, zu der mir Henrik aus Sachsen schrieb:

Henrik aus Sachsen

Sehr geehrter Herr Großmann,ich bin bei der Informationssuche im Internet zufällig auf Ihr Angebot gestoßen und möchte die Möglichkeit nutzen, zum Thema ‚TV-Karte‘ eine Frage los zu werden. Ich möchte gern terrestrisch tschechisches (und polnisches) Fernsehen empfangen und benötige dazu eine TV-Karte mit PAL B/G und SECAM D/K soweit ich das in Erfahrung bringen konnte. Ich habe die Leadtek WinFast TV 2000 Expert getestet, die laut Aufschrift auf der Verpackung diese Leistung bringen sollte. In der Praxis war leider nur polnisches TV möglich, tschechisches nur im Bild (SECAM D/K war auf der Verpackung angegeben, aber schon in der Beschreibung/ Handbuch nicht mehr). Ist Ihnen eine TV-Karte bekannt, die meinen Wünschen entsprechen könnte?

Meine Antwort darauf war:

Hallo Henrik,
vielen Dank fuer die Anfrage. Ich war auf Reisen und antworte deshalb erst jetzt. Mit dem Thema Secam-Empfang bin ich nicht sehr vertraut. Ich habe auch nur eine andere TV-Karte gefunden, fuer die das angegeben ist, die Pinnacle PCTV Deluxe PAL/SECAM TV-Karte Bei deiner Karte vermute ich, dass es auch ein Softwareproblem sein koennte. Denn wenn das Bild da ist, muesste doch auch ein Ton zu finden sein. Also vielleicht mal in diese Richtung recherchieren. Ich werde auf alle Faelle zu dem Thema einen Artikel auf die TV-Karte Seite schreiben und um Kommenare bitten. Mag sein es ergibt sich da noch was.
Wuerde mich freuen, wenn du mich ueber neue Erkenntnisse auf dem Laufenden haeltst.
Viele Gruesse Peter

Posted by: Georg at 15.03.04 15:53

Die tschechische Fernsehnorm überträgt das Tonsignal mit Abstand von 6,5MHz zu der Bildträgerfrequenz. Bei anderen Normen (auch in Deutschland) wird meistens der Standardabstand von 5,5MHz benutzt. Das galt früher für SW Fernsehen und heute auch für die SECAM und PAL Norm. Seit einige Zeit senden tschechische Sender kein SECAM Signal mehr -alle Sendung werden in PAL abgestrahlt aber eben mit dem 6,5MHz Tonträger.

Posted by: Pfefferle at 29.03.04 11:05

Sehr geehrter Herr Großmann, auch ich bin bei der Internetsuche zufällig auf Ihre Homepage gestoßen. Bisher suche ich immer noch nach einer Möglichkeit meine bisherige TV-Karte (Medion TV Tuner Module E860-C) im Notebook, die nur PAL und NTSC tauglich ist, extern für SECAM (Frankreich) aufzurüsten, da ich mich dort für längere Zeit aufhalten werde. Gibt es hierfür auch Adapter, die extern an eine bereits vorhandene TV-Karte angeschlossen werden können? Welche Lösung würden Sie mir in diesem Fall empfehlen.
Schöne Grüße aus Bayern B. Pfefferle

Posted by: harri at 31.05.04 10:11

Hallo. Es gibt in einigen osteuropäischen Länder eine andere Tonnorm bei uns 5,5 Mhz und dort 6,5