Skip to main content

VHS Videos auf DVD brennen





Von Karin erreichte mich folgende Frage:

Sehr geehrter Herr Großmann,
mir wurde gesagt, wenn ich meine Videokassetten auf DVD brennen will, brauche ich dazu nur eine TV-Karte. Können Sie mir sagen ob das so stimmt und welche ich da brauche und ob da eine genaue Anleitung dabei ist? Danke für Ihre Antwort.

Meine Antwort:

Vielen Dank fuer Ihre Anfrage.
Um Videokasetten auf den PC zu ueberspielen, brauchen Sie eine Karte mit Videoeingang. Eine Karte mit Videoschnittfunktionen erleichtert das Arbeiten. Nun ist die Frage, was will man noch mit der TV-Karte? Wenn man Fernsehen moechte, hat man die Wahl zwischen analogem und digitalem Signal. Analog ist das herkoemmliche Fernsehen, das Fernsehen der Zukunft ist digital. Meine Produktempfehlung ist die Hauppauge WinTV PVR-350 Videorekorderkarte. Kann analoges Fernsehen, hat Video Ein- und Ausgang, Videoschnitt. Software und Anleitung liegen dieser Karte bei. Eine weitere Möglichkeit ist die Hauppauge WinTV PCI-FM, ebenfalls mit Videoeingang. Preislich guenstig weil ohne TV-Tuner ist die Videokarte Hauppauge WinTV Impact VCB PAL-/NTSC-Videodigitizer. Der PC, mit dem die Videos digitalisiert werden, sollte moeglichst leistungsstark sein, sprich viel 256MB RAM Minimum und viel Platz auf der Festplatte (1 bis 2GB pro Video). Nun hoffe ich, dass diese Informationen fuer Sie hilfreich sind.
Ich wuerde mich freuen, wenn Sie mir noch einmal schreiben, welche Erfahrungen Sie mit Ihrem Vorhaben gemacht haben. Mit freundlichen Gruessen
Peter Grossmann

Posted by: Sabine Arnolds at 14.01.04 00:55

Sehr geehrter Herr Großmann,
erstmal möchte ich mich für Ihre Internetseite bedanken. Sie hat mir schon sehr bei der Auswahl von Komponenten für das hoffentlich bald realisierbare Ereignis Fernsehen und aufnehmen über PC weitergeholfen. Zu der Problematik Videos auf PC überspielen, stellt sich mir allerdings noch eine Frage. Mein Videorekorder besitzt lediglich einen Scart-Ausgang. Vermutlich ist er auch nicht S-VHS-fähig, da günstiges Gerät von Samsung. Ist es überhaupt möglich mit diesem Gerät über ein Scart-/S-Video-Kabel Signale in die TV-Karte (gedacht hatte ich an die Hauppauge PVR 350) zu geben, um die Videos aufzunehmen? Wäre toll, wenn Sie mir die Frage beantworten könnten, denn trotz Suche konnte ich sie mir im Netz bislang nicht beantworten. Viele Grüße

Posted by: Peter Großmann at 20.01.04 23:18

Ja, es gibt Adapter für Scart-SVHS. Die Normen unterscheiden sich hinsichtlich der Auszeichnungsqualitaet und Signalführung. Aber man kann die Signale ineinander umwandeln. Dazu brauchen Sie einen Adapter. Gibts bei amazon von Hama für zusammen etwa 14 Euro.

Posted by: g.sieber at 28.01.04 11:33

ich habe die hauppage winTV Go2 und konnte meinen ersten VHS Video auf den PC speichern und spielen. Er ist jetzt im .avi Format. Ich möchte ihn auf eine DVD mit nero brennen im Format DVD-R. (einfacher Brenner GMA-4020B Die Datei im avi-Format ist 20GB groß(55min Film) Kann ich sie mit Nero komprimieren oder umformatieren oder brauche ich brauche ich eine zusätzliche Software?

Posted by: Peter at 28.01.04 17:04

Von Nero weiß ich das nicht, aber es gibt Tools, um das in MPEG umzuwandeln: Avi2Mpeg. Sowas gibts bestimmt auch für das DVD-Format. Just Google.

Posted by: Thomas at 02.02.04 08:41

Mit der WinFast TV-Karte, die Stereo-Ton bietet und Chinch-Eingänge für Audio u. Video hat, kann man sich ein Profil aussuchen(z.B. VCD,S-VCD,DVD) und an eigene Bedürfnisse(Datenrate,Bildqualität) anpassen.(Fehrbedinung mit IR-Empfänger vorhanden). Info:Das tolle daran ist, das die Software, die dabei ist, den Preis der TV-Karte weit überschreitet.(Ulead MovieFactory & VideoStudio 7 sowie Ulead Cool 3D) Mit Ulead Movie Factory kann man dann die aufgenommenen MPEG2-Dateien(natürlich mit dem DVD-Profil aufgenommen)als DVD brennen lassen, wobei zu erwähnen ist, das die MPEG2-Dateien nicht neu berechnet werden(Werbung kann entfernt werden und Menüs können erstellt u. mit Musik versehen werden. (unter Einstellungen muss „kompatible DVD-Dateien nicht neu berechnen“ oder änlich
angewählt sein) Weitere Info: Habe die TV-Karte(lila Karton) für 69 Euro und paar Cents selbst gekauft und vorgestern am 30.01.04 einen 60 Minütiegen Film in ziehmlich guter Qualität auf den PC aufgenom- men(mit WinFast software) und dann mit Movie Factory auf DVD-R gebrannt. Getestet auf Sony DVD-Player, lief. Hoffe Sie schaffens auch so leicht, buy…

Posted by: Christian Aaanders at 04.02.04 21:59

Hallo! Ich habe mir einen LCD TV Monitor gekauft und besitze eine doch ganz nette Grafikkarte(Geforce4). Jetzt frage ich mich ob ich einen Film auf DVD brennen kann? Der Monitor verfügt über ein Bild in Bild sytem und hat ja den Tuner schon eingebaut, weswegen ich der Meinung war das ich nun keine TV Karte mehr brauche. Ich will also an meimen Monitor ein Antennen Kabel anschliesen und Filme die mich interessieren aufnehmen auf meiner Festplatte und diese dann auf eineDVD brennen. GEHT DAS DENN ????? :-) Bitte schreiben Sie mir!:-)) vielen Dank und einen freundlichen Gruß
Christian Anders

Posted by: Christina at 11.02.04 18:44

Guten Abend !!! Ich möchte meine VHS auf DVD überspielen.
Habe einen Videorekorder ohne S-VHS und den letzten MedionPV von Aldi. Gekauft habe ich mir ein Scart/Cinch Kabel. Es ist angeschlossen, aber nichts tut sich.Möchte die Sachen mit dem PowerDirector oder dem PowerPorducer aufnehmen. Wie gehts das?!

Posted by: Manfred Wiegand at 15.03.04 11:34

vhs-videos auf dvd überspielen: Teure, aber angeblich erstklassige Lösung ist der neue DMR-E75VEG-S von Panasonic. Überspielt von DVD auf VHS und umgekehrt. Beste Grüße Manfred Wiegand

Posted by: Klaus Corneli at 09.04.04 11:50

Wie kann man AVI oder MPEG2-Filme auf DVD brennen, so dass man ein Menue auf dem DVD-Player ausählen kann. Geht es bei allen DVD-Playern.

Posted by: hald at 11.11.04 12:34

spiele zur zeit mit dem gedanken, mir eine medion tv karte zuzulegen. welche sind da empfehlenswert und wie sind sie im vergleich zur hauptauge 350?

Posted by: EVR at 11.11.04 20:30

VHS zu DVD: Habe 5 tv-karten gehabt in die letzten 1.5 jahre. Sogar mit der Hauppauge PVR350 wahr ich nicht in der lage bild und ton synchroon zu einander auf zu nehmen. Jetzt benutzte ich die KNC ONE TV-Station-DVR welche den Philips Chip Saa6752 benutzt aus die Philips standalone DVD-recorderen. Jetzt ist es entlich synchroon. Editing mit Pinnacle Studio 9 und DVD-menu’s mit Ulead DVD Brennerei 2.

Posted by: Anton at 05.01.05 21:51

Hallo Herr Großmann, vielleicht können Sie mir helfen!! Ich möchte meine VHS-Kassetten auf den PC überspielen. Dazu habe ich folgende Karte gekauft (Hauppauge WinTV Impact VCB PAL-/NTSC-Videodigitizer) und die Software Magix Filme auf CD & DVD 3.5. An der Karte und in der Beschreibung steht aber nicht, wo ich das gelbe, rote und weiße Kabel anschließen muss.. Die Karte wird ansonsten vom PC erkannt und Konflikte liegen nicht vor. Ich würde mich freuen, wenn Sie einen Rat wüssten. Vielen Dank im voraus!

Top Artikel in TV Karten Allgemein